Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen - OM Immobilien

Die folgenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen stellen erg├Ąnzend zu den einzelvertraglichen Vereinbarungen die Grundlage der T├Ątigkeit OM Immobilien (im folgenden OM Immobilien genannt) dar.

┬ž 1 Doppelt├Ątigkeit
OM Immobilien ist berechtigt, auch f├╝r die jeweils andere Seite provisionspflichtig t├Ątig zu werden.

┬ž 2 Nachweise
Nachweise werden freibleibend ├╝bermittelt; Zwischenverkauf und -vermietung bzw. -verpachtung sind vorbehalten.

Die in den Angeboten von OM Immobilien enthaltenen Angaben basieren auf vom jeweiligen Auftraggeber oder Dritten erteilten Informationen. OM Immobilien wird im Rahmen seiner M├Âglichkeiten versuchen, ├╝ber Objekte und Vertragspartner m├Âglichst vollst├Ąndige und richtige Angaben zu erhalten; eine Haftung f├╝r deren Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit wird von OM Immobilien nicht ├╝bernommen.

┬ž 3 Mitteilung der Vorkenntnis
Sollte dem Auftraggeber eine von OM Immobilien nachgewiesene Vertragsgelegenheit bereits bekannt sein, so hat er dies OM Immobilien ohne unbegr├╝ndete Verz├Âgerung mitzuteilen und auf Verlangen zu belegen.

┬ž 4 Vertraulichkeit
Die von OM Immobilien ├╝bersandten Angebote und Informationen sind vertraulich und nur f├╝r den jeweiligen Empf├Ąnger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch OM Immobilien zul├Ąssig. F├╝r den Fall, dass aufgrund einer Zuwiderhandlung des Auftraggebers gegen diese Vertraulichkeitspflicht ein Hauptvertrag unter Ausschluss von OM Immobilien zustande kommt, schuldet der Auftraggeber die Provision, wie wenn er diesen Vertrag selbst geschlossen h├Ątte.

┬ž 5 Pflichten des Auftraggebers
Der Auftraggeber hat OM Immobilien alle Informationen zur Verf├╝gung zu stellen, welche f├╝r den Abschluss des Hauptvertrages bedeutend sein k├Ânnten.

Bei Aufnahme direkter Verhandlungen zwischen Eigent├╝mer bzw. Vermieter und Interessenten ist auf die T├Ątigkeit von OM Immobilien Bezug zu nehmen und OM Immobilien der Inhalt der Verhandlungen, soweit dem kein gewichtiger Grund entgegensteht, mitzuteilen.

Der Auftraggeber hat OM Immobilien unverz├╝glich mitzuteilen und zu belegen, wann und zu welchen Bedingungen ├╝ber ein von OM Immobilien nachgewiesenes oder vermitteltes Objekt oder einen von OM Immobilien nachgewiesenen oder vermittelten Interessenten ein Hauptvertrag zustande kommen soll bzw. zustande gekommen ist.

OM Immobilien hat das Recht, beim Abschluss des Hauptvertrages anwesend zu sein.

┬ž 6 Provisionsanspruch / F├Ąlligkeit
Der Anspruch auf Zahlung der vereinbarten Provision entsteht, wenn ein Hauptvertrag aufgrund einer von OM Immobilien nachgewiesenen oder vermittelten Vertragsgelegenheit zustande kommt. Der Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Hauptvertrag aufgrund einer von OM Immobilien w├Ąhrend der Vertragslaufzeit nachgewiesenen oder vermittelten Vertragsgelegenheit zustande kommt, nachdem der Maklervertrag beendet ist.

Der Provisionsanspruch bleibt auch dann bestehen, wenn der abgeschlossene Hauptvertrag zu anderen Bedingungen erfolgt, solange der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von dem Angebot von OM Immobilien abweicht.

Ferner bleibt der Provisionsanspruch auch dann bestehen, wenn der zustande gekommene Vertrag aufgrund aufl├Âsender Bedingungen erlischt, durch einen R├╝cktrittsvorbehalt des Auftraggebers aufgel├Âst oder aus einer anderen in seiner

Person liegenden Gr├╝nden r├╝ckg├Ąngig gemacht bzw. nicht erf├╝llt wird.

Ein Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn beispielsweise statt eines Kaufvertrages ein anderer Vertrag entsteht (z.B. ein Mietvertrag), solange der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von dem Angebot von OM Immobilien abweicht.

Die Provision ist zwei Wochen nach Rechnungserhalt f├Ąllig und zahlbar.

┬ž 7 H├Âhe der Provision
Die Provision f├╝r Nachweis oder Vermittlung, soweit nicht individuell oder im Expose anders vereinbart, entspricht der jeweils orts├╝blichen Provision. Sie errechnet sich aus dem Gesamtkaufpreis bzw. Gesamtnettomietpreis.

┬ž 8 Haftungsbeschr├Ąnkung
Die Haftung von OM Immobilien auf Schadenersatz ist ausgeschlossen, au├čer

- der Schaden ist vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig von OM Immobilien oder deren gesetzlichen Vertretern oder Erf├╝llungsgehilfen verursacht worden oder

- der Schaden ist aufgrund von Verletzungen des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit entstanden oder

- OM Immobilien hat die Garantie f├╝r eine bestimmte Eigenschaft der Leistung ├╝bernommen oder

- der Schaden ist aufgrund von Verletzungen von Vertragspflichten entstanden, welche f├╝r die Erreichung des Vertragszieles unverzichtbar sind.

┬ž 9 Datenschutzhinweise
OM Immobilien erhebt und verwendet personenbezogene Daten der Auftraggeber (Eigent├╝mer und Interessenten) gem├Ą├č den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. OM Immobilien erhebt bei der ersten Kontaktaufnahme von den Auftraggebern den Namen, die Adresse, (soweit vorhanden) die E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer. Bei einem konkreten Abschlussinteresse ├╝ber einen Hauptvertrag werden von den Auftraggebern zus├Ątzlich noch folgende Daten erhoben: Geburtsdatum, Familienstand und (bei Eheleuten) G├╝terstand.

Die personenbezogenen Daten der Auftraggeber werden zur Abwicklung der Maklervertr├Ąge erhoben und verwendet, etwa zur

Versendung von Expos├ęs und zur Erbringung sonstiger Nachweis- und Vermittlungst├Ątigkeiten.

Name und Adresse derjenigen Interessenten, denen ein bestimmtes Objekt nachgewiesen wurde, sowie das jeweilige

Nachweisdatum werden dem Eigent├╝mer des Objekts dar├╝ber hinaus auch zur Sicherung eventuell bestehender (nachvertraglicher) Provisionsanspr├╝che von OM Immobilien ├╝bermittelt (vgl. ┬ž 6 Abs. 1 dieser AGB), wenn der Maklervertrag mit dem Eigent├╝mer des Objekts beendet wurde, ohne dass ein Hauptvertrag ├╝ber dieses Objekt zustande gekommen ist.

Die im Rahmen des Abschlusses eines Maklervertrages erhobene E-Mail-Adresse des Auftraggebers kann von OM Immobilien zur Versendung ihres Newsletters mit aktuellen Informationen zu eigenen Immobilienangeboten genutzt werden. Den Newsletter kann der Auftraggeber jederzeit per E-Mail an die unten stehende Adresse oder ├╝ber einen Link, der in jedem Newsletter enthalten ist, abbestellen, ohne dass dem Auftraggeber hierdurch Kosten entstehen; auf diese M├Âglichkeit wird der Auftraggeber bei Erhebung seiner E-Mail-Adresse und in jedem Newsletter nochmals deutlich hingewiesen.

Eine dar├╝ber hinausgehende Nutzung personenbezogener Daten f├╝r Zwecke der Werbung oder der Marktforschung erfolgt ebenso wenig wie eine ├ťbermittlung von Daten an sonstige Dritte, es sei denn der Auftraggeber hat vorab seine ausdr├╝ckliche Einwilligung erkl├Ąrt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe. Soweit ein Auftraggeber eine Einwilligung erteilt, kann er sie jederzeit durch einfache Mitteilung an OM Immobilien widerrufen.

Informationen zu den von OM Immobilien zu seiner Person gespeicherten Daten erh├Ąlt der Auftraggeber unter der Telefonnummer: 07251-3224755, unter der Adresse Reiherweg 6, 76694 Forst oder unter der E-Mail-Adresse: info@om-immobilien.de. Der Widerruf einer Einwilligung kann ebenfalls unter Nutzung dieser Kontaktdaten mitgeteilt werden.

┬ž 10 Sonstige Bedingungen
F├╝r den Maklervertrag gilt ausschlie├člich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Beauftragt ein Kaufmann OM Immobilien im Rahmen seiner Gesch├Ąftst├Ątigkeit, ist der Sitz von OM Immobilien Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverh├Ąltnis.

Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtsg├╝ltigkeit verlieren, wird hierdurch die G├╝ltigkeit der ├╝brigen Bestimmungen nicht ber├╝hrt und es verbleibt bei den gesetzlichen Vorschriften.